• 11 months and 2 days waiting for a Blue Moon
    83.6% done

Ahhhh – Sonnenschein, ein laues Lüftchen und Holzfeuer: MARKTLUFT :-)

Die Ritterspiele auf Freienfels bei Weilburg waren ein richtig schöner Auftakt in die Saison. So schön, dass wir sogar vergessen haben, Fotos zu machen. Na, es wird wohl noch einige weitere Gelegenheiten geben diesen Sommer.

Aber jetzt muss ich weg – Gewandung auf den neuesten Stand bringen.

Schlagwörter: , , ,

Comments Keine Kommentare »

*please scroll down for English – and get out the sunglasses BEFORE you get to the photos*

Achtung: Sonnenbrille auf ehe die Bilder kommen!

Endlich mal wieder ein Projekt, ein fertiges (!) Projekt sogar :-)

Nachdem diese Wolle von Zitron fast zwei Jahre in meinem Stash rumgedümpelt ist, hat sie endlich ein Projekt gefunden: Las Vegas Socken. Die Farbe wurde von Zitron tatsächlich so genannt und ich glaube nicht, dass es einen passenderen Namen dafür gibt. Offenbar war diese Farbe als Sonderfärbung nur kurzzeitig zu kaufen. Gerüchten zufolge handelte es sich sogar um eine Fehlfärbung, nun ja, ob letzteres der Fall ist, kann mal jeder selbst entscheiden. Welcher Hersteller würde denn schon so ein leuchtendes Garn… ;-)

Auf alle Fälle sind sie quer gestrickt – nach dem x-ten Paar toe up oder top down freut man sich über ausgefallene Konstruktionen.

2014_02_Las_Vegas

Mit ganz vielen Mini-Knöpfchen, die hier auf einer unechten “Knopfleiste” sitzen, will heissen, sie sind nicht funktional sondern einfach nur aufgenäht. Wenn ich solche Socken nochmal stricke, mache ich aber Knopflöcher. Die sind wahrscheinlich schneller und einfacher gestrickt als die Fummelei, um die Knöpfchen gleichmässig zu verteilen.

2014_02_Las_Vegas1

Zitron wollte wohl sichergehen, dass die Farbe WIRKLICH leuchtet und hat es mit der Farbmenge mehr als gut gemeint. Die fertigen Socken sind beim Waschen sowas von ausgeblutet.

2014_02_Las_Vegas2

Und am Fuss:

2014_02_Las_Vegas4

Tragen sich prima und rutschen nicht. :-) Für die nächsten Socken würde ich aber die Knopfleiste um 30 Grad nach vorne versetzen. Und vielleicht ein Zopfmuster oder ähnliches einbauen. In schwarz sehen sie bestimmt auch sehr elegant aus.

Und ich hoffe, damit ist mein knitting mojo wieder zurück, nach einer langen langen Pause.

* * *

Finally, a project, a finished project at that!  :-)

This yarn from Zitron was lounging around in my stash for almost two years. At last, it has found its projec: The Las Vegas Socks. The color was indeed sold by the manufacturer under that name and I cannot imagine a more fitting name for it. It seems, this color was a special batch and only available for a short time. I even found a rumor that it was a batch gone wrong. If that rings of truth, everyone has to decide for herself. Can you imagine any manufacturer producing such a vibrant color on purpose… ;-)

Anyway, they are knitted at a right angle. After lots of socks toe up or top down I was craving a fancy design. With lots of small buttons, which are sewn onto a fake button band, so they are not functional. Should I knit something like this again, I will knit real button holes because they are probably quicker and easier to make than trying to space the buttons evenly when sewing them on.

Zitron obviously wanted to make very sure that the color really stands out and used lots of dye. The socks bled a lot when I gave them a wash.

Last picture is on the foot – they feel very cozy and stay up. For another project I would rotate the button band forward by about 30 degrees. Maybe add a braid or something. They sure would look elegant in black.

And I hope, my knitting mojo is back with these socks. That was a really long break it took.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Comments Keine Kommentare »

Dieser Jahresauftakt ist eher wechselhafter April, statt Januar/Februar. In der Reihenfolge der Aufnahme, ein paar Fotos.

This year so far feels more like changeable April instead of January or February. Photos are shown in the sequence they were taken.

November? – Nee, Januar. / November? No, that’ s January.

2014_01_20_Nebel

Hasel im Frühjahrsrausch / Hazel Feels Like Springtime

2014_01_16

Die Hyazinthe zieht nach – aber die steht im Warmen drin /

Hyacinths draw level – but they are indoors where it is warm

2014_01_27_Hyazinthe_blau

Und die Birke im Sonnenschein… / The birch in the sunshine…

2014_02_09_Birke_Himmel

Trotz eisekaltem Nieselregen, Schneeglöckchen und Hasel halten sich wacker /

Hazel and snowdrops valiantly brave the icy drizzle

2014_02_Schneeglöckchen

 * * *

 

 

Schlagwörter:

Comments Keine Kommentare »

*please scroll down for English*

Nachdem das letzte Jahr strick-kreativ-mässig ziemlich unterbelichtet war, hier das Dezemberprojekt, entstanden aus purer Verzweiflung ob des Kreativitätsblocks und in der Hoffnung, diesen damit zu durchbrechen und zu entstauben:

Flamingofarbenes Wischtuch aus doppeltem Baumwollgarn

12_cloth_flamingo

Und jetzt auf zum Saubermachen.

* * *

Last year was rather unimpressive, knit-project-wise. So I did this project in December. The idea was born out of pure despair and in hope of breaking and dedusting the creativity block:

Flamingo Colored Duster made from dishcloth cotton taken double.

Now off to cleaning my life.

Comments 2 Kommentare »

scroll down for English

Lecker und unglaublich fluffig, dafür ganz ohne Ei oder andere tierische Bestandteile.

Dieses Apfelmus-Gugelhupf-Rezept von Chefkoch hat mich echt sehr positiv überrascht. Allerdings könnte noch etwas eindeutiger Geschmack rein – Kakao und/oder gemahlene Haselnüsse und/oder Lebkuchengewürz, Zimt etc. Der Kuchen war auch sehr kooperativ. Die Backform war gut ausgefettete und so leicht und locker fiel mir schon lange kein Kuchen mehr  entgegen.

Weiteren Vorteil finde ich, dass man die Zutaten immer im Haus haben kann und den Kuchen schnell fertig hat.

2013_12_08_Apfelmus-Gugelhupf

* * *

Delicious and unbelievably fluffy, without eggs or any other animal products. A cake made from margarine, apple sauce, flour, sugar and baking soda. I was really pleasantly surprised by this recipe. The cake is really fine as it is, however, some more flavor would  not be amiss. Next time I will try cocoa and/or ground hazel nuts and/or gingerbread spices.

The cake was very accommodating as well. I had greased the baking pan quite thoroughly and is has been some time that a cake fell that easy and obligingly out of it.

An additional advantage to me is, you can keep the ingredients in your cupboard and whip up a cake on short notice.

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Comments Keine Kommentare »

Bad Behavior has blocked 698 access attempts in the last 7 days.