1990 – 2009

jüngste Werke zuerst….

Klick auf das Bild aktiviert die Vergrösserung (manchmal)

2009

fiel stricktechnisch anderen Prioritäten zum Opfer :-(

12/2008

Ein Tomten nach Elizabeth Zimmermann:

  • Geschenk für die Tochter einer Freundin (2 Jahre)
  • mit Schmetterlingsknöpfen
  • Kragen mit Troddel statt Kapuze (hat mir beim Stricken nicht gefallen).
  • 240 gr Designergarn in hellgrün, Nd. 3,5

tomten-rebbeka

tomten-buttons

tomten-tassel

tomten

10/2008

Stark modifizierte Cheesy Love von Knitty.com (2002)

Details und Modifikationen:

  • Rüsche am �?rmel – 3 li 3 re
  • Saum und Ausschnitt mit Mausezähnchenrand
  • Grösse 48
  • Shetland Wolle mit 22 M / 10 cm statt 20 M / 10 cm, 27 gr / Knäuel
  • Gesamtgewicht: 415 gr / 14.8 oz = 1900 m / 2110 yards
  • Tallienberechnung mit dem Waist Shaping Calculator – unglaublich, passt perfekt wie man sieht

06/2008

Trachtenweste “light” für meinen Schatz

  • Weste kraus rechts mit I-Cord-Kanten und eingearbeitete Taschen
  • Material: online erstandene Schurwolle aus der Hohen Tatra in tannengrün, Nadel 5,0
  • Verbrauch ziemlich genau 650 gr, Länge: 80cm, Breite 69 cm.

Die Wolle ist in der Tat etwas, hm, �??robust�?� bzw. �??hat Charakter�?� (ich weigere mich, das �??kratzig�?� zu nennen, kratzig sind Scheuerpads für verkrustete Kochtöpfe ;-) ). Auf blanke Haut würde ich die Weste nicht anziehen wollen, aber dafür ist sie ja auch nicht gedacht

05/2008

Nixen Netz (S)Neaker für mich mit Minirüsche und Netz

Regia Color Farbe Lagune, Nadel 3 für Grösse 39, 1 Knäuel genau ausreichend


01/2008

Rippensocken in Anthrazit für meinen Schatz – nix spezielles aber immerhin etwas

socken.jpg

08/2007

Glitzerschwarzes Fischgrätmuster

xanten6.jpg xanten5.jpg

Gestrickt mit Nadeln ca. 3,25, Verbrauch 78 gr Regia Silk in mitternachtsblauschwarz

07/2007

Lace Girlie Sneaker in Pink/Magenta mit Rocaille Perlchen

Aus geschenkter Wolle mit Print of the Wave Pattern Sneaker für mich in Shocking Pink – selbst entworfen, selbst gestrickt, selbst getragen :-)

pink-sneaker1.jpg pink-sneaker3.jpg pink-sneaker-perlen-detail.jpg

10/2006

Eigenkreation: Pullover aus Shetlandwolle im Raglan-Stil mit Eichenblättern vorne für meinen Schatz:

eiche.jpg

Das Einstrickmuster im Detail:
ra2.jpg

Und von der Innnenseite mit eingewebten Fäden:
ra3.jpg
08/2006

Selbst entworfene Socken aus Finkhof-Wolle in Bioqualität (reine Schurwolle – wärmt auch die Seele, nicht nur die Füsse) mit keltischem Ornament und verstärkter Ferse:

Die Ferse im Schachbrettmuster:

s1.jpg

Detailaufnahme Muster:

s2.jpg

Die Socken insgesamt (nach mehreren Wäschen):

celtic-socks-feddisch.jpg

07/2006

T3.jpg


Detail:

T1.jpg

lachs/hummer-rote Decke aus dem Woll-Vorrat – Stricken bis Garn alle – mit keltischem Knoten in der Mitte

vor 06/2006

Pomatomus fertig 2

Pomatomus aus Dornröschen von Wollmeise aus dem Strick-Along. Ganz witzig aber irgendwie nicht so mein Muster.
BorteHarlekinsocken Paar
Bunte Harlekinsocken mit angestrickter Zackenborte für mich. Gestrickt aus Wollmeise reine Schurwolle Sockenwolle Farbton Pfau. Wobei das untere Bild die Farben recht genau wiedergibt. Das obere ist etwas zu flaschengrün.

Ostara 2006

Socken gr�?¼n.jpg

1 x Wolle Rödel grünmeliert (Wollabbau) mit 1 x Schwarz ergänzt, da grünmeliert als einziges aus der Reihe nicht mehr zu haben ist??!
Die namenlosen Socken...

Die namenlosen Socken – aus Opal Kollektionsgarn 2006, mit ein wenig Lurexglitzer drin in Grösse 39 – für mich. Irgendwie mag ich nicht, wie sich die Opal angreift.

Alpaca Tatzen M�?¼tze

Eine Mütze aus Alpaca im Andenstil mit Tatzenmuster – Eigenkreation. Gestrickt auf ausdrücklichen Wunsch von meinem Schatz, mit Ohrenklappen. Und den Bändeln dran.

Eulensocken

Eulensocken für meinen Schatz, aus der Opal Regenwaldkollektion

Aus alten, blog-losen Zeiten, irgendwann Herbst 2003: Türkische Socken aus Reiner Sockenschurwolle in natur und blau gefärbt, verstrickt mit Nadeln 3,0 nach dem Buch Simply Socks von Anna Zilborg. Dies war eines der Projekte, wo ich nach ca. 25 % (also die 1. Socke zur Hälfte gestrickt) anfing zu schwören, nie nie nie nie wieder sowas anzufangen. Fertig gemacht hab ich sie trotzdem. Schön sind sie ja auch :-) Und die ersten Socken, wo ich nicht Ferse und/oder Ballen w/Löcher stopfen musste, sondern oben am Rand – durch das zweifarbige Gestrick sind die Socken zwar wunderbar dicht und warm (ein Paar an und die Heizung kann 2 Grad runter) aber auch unelastisch. Da hat der obere Sockenrand wohl meine strammen Wadeln nicht verkraftet ;-)

Die Strickvariante – an der Spitze los, rauf zum Bein und mit am Schluss eingestrickter Ferse (zumindest die Ferse lässt sich dann später, wenn durchgelaufen, problemlos ersetzen) ist interessant. Und schöne Muster hat´s auch, das Buch, sind halt sehr zeitaufwendig.

Die Oberseite und die Sohle:

ts1.jpg

Und so sehen sie angezogen aus:

ts.jpg

Aus grauer Vorzeit (Anfang der 1990er als es noch keine blogs gab):

Mohair-Pullover in schwarz, selten getragen, maximal 1 – 2 x im Jahr aber über 4 Umzüge mitgenommen und fluffig wie am ersten Tag :-)

Selbst entworfen, selbst gestrick, mit Armkugel und V-Ausschnitt hinten und vorne. Schicker Silvesterpullover, nur das Mohair ist ein wenig kitzelig auf der Haut, was nicht unbedingt mein Fall ist. Es ist nicht das ganz langhaarige Mohair, was man momentan bekommt, sondern etwas gemässigter.

Da der Ausschnitt zum �?ber-die-Schulter-Abrutschen tendierte stabilisiert die silber-schwarze Pailettenborte den Ausschnitt und ist nicht nur dekorativ. Im Detailfoto sieht man gut die 2 Querborten, die dafür sorgen, dass die Ausschnittränder da bleiben, wo sie hingehören

mohair.jpg mohairdetail.jpg

Klick auf das Bild aktiviert die Vergrösserung

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Bad Behavior has blocked 3038 access attempts in the last 7 days.