Archiv für die Kategorie: “Gestatten, Ruby Goldflitter, Bardin”

Ruby sagt:

So will ich singen einen Sang…

einen Sang von EHRE!

Viel Feind, viel Ehr…

UPPS hat´s mal wieder geschafft und die Welt gerettet. Mission erfüllt :-)

Schach des Grauens I

* * *

Ruby Goldflitter says:

I will sing a Song…

a song of HONOUR!!!

Lots of foes, lots of glory…

UPPS turned the tables, ahem, the Chess Board. Mission accomplished :-)

Comments Keine Kommentare »

Achtung:

Das ist ein Rollenspielereintrag.  Alle anderen verstehen wahrscheinlich nur Bahnhof.

Das ist halt so. Man muss nicht alles verstehen.

Also dann:

Man sollte mit einem Lich kein Schach spielen. Noch dazu, wenn er gelangweilt ist. Und schon gar nicht, wenn die eigene Abenteurergruppe die Hauptspielfiguren darstellt.

Das Zwischenergebnis sieht man auf dem Bild – Dame, Läufer, Türme, etc. bereits geschlagen, die Springer halten sich noch und unser König, und die Bauern sind noch da… nur, die gehören nicht wirklich zu uns…

Natürlich hatten wir nen PLN*) – er hat nur den Kontakt mit der Realität nicht wirklich überlebt. Nun, das Grauen wird weitergehen in der nächsten Spielsession.

*) PLN – eine geplante raffiniert-taktische Vorgehensweise, die einem in einer besch**** Situation den Hals retten soll. Neigt dazu, bei der ersten Gelegenheit schief zu gehen.

schach des grauens

Warning:

This is a gamers post. Everyone else will probably be befuddled by it.

Thats´s life. You don´t have to understand everything.

So, here we go:

Never play chess with a lich, especially a bored one. And under  no circumstances, when your group of adventurers gets to be the main pieces.

The picture above shows the preliminary result – the Queen is gone, Bishops and Castles as well, the Knights and our King are still standing and the pawns also – but they are not really ours…

Of course we had a PLN*), it just didn´t survive contact with reality. Well, the horror will continue, next play session.

*) PLN – a superb tactical maneuvre which is supposed to save your neck in a tight situation. Tends to founder at the first contact with reality.

Comments Keine Kommentare »

Gestern kam ein ?berraschungspäckchen an. Doppelt überraschend, da mein Vater normalerweise keine Geschenke an mich versendet, es zu spät für Weihnachten war und zu früh für Geburtstag und überhaupt.

Das hier war drin (klick zum Vergrössern):

geschenk-papa.jpg

Ein sehr schönes Tuch, eine Modeschmuck-Halskette (nicht ganz mein Stil aber na gut) und ein Glitzerarmband. Hübsch. Trotzdem, seeehr überraschend.

?h, Moment.

Das Armband?! Hat TOTENK?PFE in der Mitte??!

Detail (klick zum Vergrössern):

geschenk-papa-armband.jpg

Zur Erinnerung – ich bin weder Gothic noch Heavy Metal Fan, habe die Teenager-Jahre schon lange hinter mir gelassen, zwar Fantasy-Rollenspielerin aber damit kann er nicht wirklich was anfangen.

Na was solls :-) Er meinte am Telefon, mir würde doch sowas gefallen. Ich glaube, er kennt mich nicht wirklich gut. Was jetzt einfach eine Tatsache ist und kein Vorwurf an niemand darstellt.

Ich nehm jetzt einfach mal den guten Willen und mein Rollenspieler-Herz findet das Armband wirklich witzig. Schickes Teil für Ruby, meine Gnomen-Bardin :-) Und das Tuch ist WIRKLICH sehr schön.

Ausserdem fand ich DEN Strauss hier am 02.01.2008 auf meinem Schreibtisch im Büro:

blumen-ampega.jpg

Weil ich seit Januar ja “richtig” dort arbeite und nicht mehr über die Zeitarbeit. Die Zeitarbeitsfirma hatte mir übrigens noch zu Weihnachten ein ?berraschungspaket geschickt, mit Edel-Spaghetti, Tomatensosse, italienischem Kochbuch und Spaghetti-Mass aus Olivenholz mit Begleitbrief weil sie sich freuen “so engagierte Mitarbeiter zu haben”.

Wenn das in 2008 so weiter geht mit den Geschenken und guten ?berraschungen solls mir recht sein :-)

Comments Keine Kommentare »

Aus den Notizen der Ruby Goldflitter, Gnomenbardin:

Narbental ist wirklich ein ungutes Pflaster – hab ich nicht seit Tagen gesagt, was wollen wir hier eigentlich?!

Und ausser Piraten ehrenwehrten Kaufleuten zur See haben sie hier auch noch Pi-Ratten! 3,14 x so gross wie normale Ratten! Aaarrrghhhh.

Comments 3 Kommentare »

Aus den Notizen der Gnomen-Bardin Ruby Goldflitter:

Grschnak mork! Schada rom grmp!!
Halt´s Maul! Lass mich in Ruh!!

Das war der Inhalt des Hobgoblin-Sprach-Crash-Kurses für den ehrenwerten Gentleman und den südländischen Krieger. Sorgfältig ausgewählt um bei der Infiltration der von Hobgoblins gehaltenen Festung mit möglichst wenigen Worten ein Maximum an Wirkung zu erzielen und unsere Leute möglichst lange unerkannt als Hobgoblins zu tarnen.

Angesichts der kurzen zur Verfügung stehenden Lehrzeit war es relativ erfolgreich.

Zumindest einige der vermissten Zwerge, zu deren Rettung wir ausgezogen waren, konnten wir befreien. Dazu noch mehrere Zwerginnen, von deren Gefangennahme wir gar nichts wussten!!

Am Ende des Kampfes haben wir die überlebenden Hobgoblins grosszügigerweise aus ihrer zerstörten Festung abziehen lassen baten uns die überlebenden Hobgoblins auf Knien und unter Tränen, sie zu verschonen und die Zwerge und den Halbling in unserer Obhut mitzunehmen.
Wie es so schön heisst:

UPSS – wir wissen was (Hob)Goblins wünschen!

Hmmm – man sollte einen Hobgoblin-Sprach-Crash-Kurs Teil II entwicklen…

Hrschna gro! -Dummbatz!

Krstgaaa! – Schleimbolzen!

Könnte die linguistischen Fähigkeiten bei weiteren Begegnungen um ein vielfaches erweitern und verbessern :-)

Comments Keine Kommentare »

Bad Behavior has blocked 295 access attempts in the last 7 days.